Richard-Kreutzbach-Orgel Ehrenfriedersdorf

Erbaut wurde das Instrument für die Ehrenfriedersdorfer St.-Niklas-Kirche 1889 von Orgelbaumeister Richard Kreutzbach aus Borna mit pneumatischer Ton- und Registertraktur sowie pneumatisch/mechanischen Schleifladen.

Restauriert wurde das Instrument 2002.

Besondere Arbeiten neben der technischen Restaurierung:

  • Stabilisierung der Windanlage durch Aktivierung und Restaurierung des Magazins sowie Stillegung der Kastenbälge
  • Rekonstruktion der originalen Disposition von 1889



Disposition

I. MANUAL C – f³

1. Bordun 16' Holz, Zinn original
2. Principal 8' Zinn 98% Prospekt Rekonstruktion
3. Gambe 8' Zinn Teilrekonstruktion
4. Hohlflöte 8' Holz original
5. Gemshorn 8' Holz, Zinn original
6. Rohrflöte 8' Holz, Zinn original
7. Octave 4' Zinn 98% Prospekt Teilrekonstruktion
8. Gemshorn 4' Zinn original
9. Hohlflöte 4 Holz, Zinn Teilrekonstruktion
10. Quinte 2 2/3' Zinn original
11. Octave 2' Zinn original
12. Sifflöte 1' Zinn original
13. Cornett 2-4fach 4' Zinn original
14. Mixtur 4fach 2' Zinn original
15. Trompete 8' Messing; aufschlagend Teilrekonstruktion

II. MANUALE C – f³

16. Gedackt 16' Holz, Zinn original
17. Geigenprincipal 8' Holz, Zinn Teilrekonstruktion
18. Salicional 8′ Zinn konisch Rekonstruktion
19. Aeoline 8' Holz, Zinn Teilrekonstruktion
20. Flauto amabile 8' Holz original
21. Gedackt 8' Holz, Zinn original
22. Principal 4' Zinn original
23. Fugara 4' Zinn Rekonstruktion
24. Piccolo 2' Zinn Teilrekonstruktion
25. Harm. aeth. 2-3fach 2 2/3' Zinn Rekonstruktion

PEDAL C – d¹

26. Principalbaß 16' Holz original
27. Violonbaß 16' Holz Rekonstruktion
28. Subbaß 16' Holz original
29. Principalbaß 8' Holz original
30. Cello 8' Holz/Zinn Rekonstruktion
31. Posaune 16' Messing, aufschlagend original

KOPPELN

Manualkoppel     II/ I
Pedalkoppel      I 

SPIELHILFEN

Crescendowalze
3 feste Kombinationen