Schmeisser-Orgel Niederwürschnitz

Gebaut wurde die zweimanualige Orgel mit 27 (28) Registern auf einer pneumatischen Kegellade vom Orgelbauer Alfred Schmeisser.

Disposition

I. MANUAL C – a³

1. Bordun 16'
2. Prinzipal 8'
3. Gamba 8'
4. Dolce 8'
6. 5. Hohlflöte 8'
7. Oktave 4'
8. Gemshorn 4'
9. Oktave 2'
10. Cornett 3- 4fach 4'
11. Mixtur 4fach 2'
12. Trompete 8'

II. MANUAL C – a³

13. Gedacktbaß 16'
14. Geigenprinzipal 8'
15. Gedackt 8'
16. Salicional 8'
17. Voix celeste ab c° 8'
18. Fugara 4'
19. Concertflöte 4'
20. Piccolo 2'
21. Mixtur 3fach 1 1/3'
22. Oboe 8'

PEDAL c – f¹

23. Violonbaß 16'
24. Subbaß 16'
Transmission v. Gedecktbaß 16‘
25. Octavbaß 8'
26. Violoncello 8'
27. Posaunenbaß 16'

KOPPELN

Normalkoppeln
Super I
Sub II/I

SPIELHILFEN

Koppelausschalter
1 freie Kombination
Register ab
Zungen ab
Gruppenzüge p - mf - f - ff
Walze
Walze ab