Johann-Christoph-Dinger-Orgel Herrengosserstedt

erbaut 1786; II/19

Disposition

Hauptwerk C, D – c³

1. Principal 4' Rekonstruktion
2. Viola di Gamba 8', Teilrekonstruktion
3. Bordun 8'
4. Quintatön 8' Teilrekonstruktion
5. Gemshorn 4' Teilrekonstruktion
6. Octave 2'
7. Quinte 1 1/3' Rekonstruktion
8. Mixtur 3fach 1' Teilrekonstruktion
9. Trompete 8' (Rekonstruktion steht noch aus)

Oberwerk C, D – c³

10. Principal 2' Reko.
11. Flaut Travers 8' ab c° 
(Rekonstruktion steht noch aus)
12. Lieblich Gedackt 8' Teilrekonstruktion
13. Kleingedackt 4' Teilrekonstruktion
14. Sifflöte 1' Rekonstruktion
15. Waldflöte 2' Teilrekonstruktion

PEDAL C, D – d²

16. Subbaß 16'
17. Octavbaß 8'
18. Violonbaß 8' Rekonstruktion
19. Posaunenbaß 16' 
(Rekonstruktion steht noch aus)

KOPPELN

Manualcoppel als Schiebecoppel
Pedalcoppel

SPIELHILFEN 

Tremulant
Calcant