Orgelneubau Hassenberg

1991-1992 bauten wir unser erstes Instrument nach der politischen Wende im fränkischen Raum. Die Orgel in der evangelischen Schlosskirche zu Hassenberg im Coburger Land erhielt ein neues Werk mit 12 (13) Registern. Ein Pedalregister (Pommer 8') blieb aus Kostengründen bis heute unbesetzt.

Der Prospekt stammt von der Vorgängerorgel. Alle anderen Orgelteile wurden in unserer Werkstatt komplett neu angefertigt. Im Herbst 1992 erfolgte die Weihe des ersten Instruments außerhalb des Gebietes der ehemaligen DDR!

Disposition

Hauptwerk C – g³

1. Principal 4' 
2. Rohrgedackt 8' 
3. Spitzgedackt 4' 
4. Waldflöte 2' 
5. Mixtur 3fach 1 1/3'

Hinterwerk C – g³

6. Lieblich Gedackt 8'
7. Rohrflöte 4' 
8. Principal 2'
9. Terz 1 3/5'
10. Cymbel 2fach 1'

Tremulant

Pedal C – f¹

11. Subbaß 16' 
12. Pommer 8' (noch nicht verwirklicht)
13. Flötenbaß 4'

Koppeln

Manualkoppel II/I
Pedalkoppel I/P
Pedalkoppel II/P